Frieda-Frauenzentrum e.V. in Berlin

Frieda-Frauenzentrum e.V.

Kategorie: CSD/Begegnung/Beratung und Hilfe

Homepage

Ort

Proskauer Straße 7, 10247 Berlin

Partys und Events

Kurz und knapp

Kommunikation, Information und Beratung. Anti-Stalking-Projekt für Frauen*, Angehörige und Multiplikator*innen in Berlin. Träger von zwei Mädchen*zentren.

Beschreibung

FRIEDA-Frauenzentrum e.V.

Wir unterstützen und helfen Ihnen in Ihrer ganz konkreten Lebenssituation: Neben unserem Anti-Stalking-Projekt gibt es kostenlose Einzelberatungen wie Stalking-Beratung, Rechtsinformationen, Arbeitslosenberatung, Mieterberatung, systemische Beratung/Therapie und Hilfe bei der Vorbereitung von Bewerbungsunterlagen.

Es gibt unterschiedliche Veranstaltungen, Vorträge und Workshops, gemeinsame Ausflüge, wechselnde Ausstellungen in der Galerie und den offenen Abend für Frauen & Männer.

Auch unsere Kurse bieten etwas für jede Frau: von Sport und Wellness über Kreatives bis hin zu Sprache werden Sie hier fündig. In unseren offenen Gruppen finden sich Frauen jeder Lebenslage zusammen - schnuppern doch auch Sie bei uns rein! Eine Kinderbetreuung und spezielle Angebote für Babys und Kinder sind für uns selbstverständlich.

Das FRIEDA-Frauenzentrum e.V. ist seit Gründung des Vereins 1990 ein erfolgreiches soziokulturelles Zentrum in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg.
FRIEdrichshainer DAmen, Frauen, Mädchen und Weiber arbeiten hier parteilich für Frauen – Frauen jeden Alters, aus jeder sozialen Schicht, in jedweder familiären oder persönlichen Situation und mit den unterschiedlichsten Interessen.

Die FRIEDAs schaffen dabei einen Raum
– geschützt und offen –
für Kommunikation und Begegnung,
für Austausch und Vernetzung,
für Integration und Stärkung,
für Unterstützung und Ideen.

FRIEDA ist darüber hinaus seit 2002 Träger vom "PHANTALISA - Raum für Mädchen und junge Frauen" – einem Experimentier- und Erprobungsfeld für Mädchen und junge Frauen zwischen 10 und 21 Jahren.

Fühlen Sie sich ganz herzlich eingeladen, unser Café zu besuchen und Ihren Platz im FRIEDA-Frauenzentrum zu finden – die FRIEdrichshainer DAmen freuen sich auf Sie!

Aufgabe

Unser Selbstverständnis

Wir arbeiten:

_parteilich für Frauen*
Wir begreifen Frauen* als Expertinnen* ihrer Lebenssituation. Frauen* sind in ihren kulturellen und sozialen Hintergründen, Lebensrealitäten, in ihren Bedürfnissen und Wünschen Ausgangspunkt für die Entwicklung unserer Angebote. Wir begegnen Frauen* auf Augenhöhe, vertreten sie anwaltschaftlich und bieten ihnen Schutzräume, in denen sie sich begegnen, sich austauschen und gemeinsam aktiv werden können.

_empowernd
Wir ermutigen Frauen* zur Entdeckung ihrer eigenen Stärken und unterstützen sie darin, ihre eigenen Lebensräume selbstbestimmt zu gestalten. Wir bestärken Frauen* dabei, unabhängig zu leben und ihre eigenen Ressourcen zu erkennen und weiterzuentwickeln.

_feministisch
Wir verstehen Feminismus als intersektional. Wir sind uns bewusst, dass People of Color, Menschen mit Behinderungen, Trans*Personen und Frauen*, die von Armut betroffen sind, mit Mehrfachdiskriminierungen konfrontiert sind. Wir verwenden das Gender-Sternchen (*), um deutlich zu machen, dass es eine ganze Bandbreite an Geschlechter-Identitäten gibt. Viele Menschen können oder wollen sich nicht mit dem Geschlecht identifizieren, das ihnen bei Geburt zugewiesen wurde. Somit bietet das Sternchen auch Raum für Selbstbezeichnungen und -positionierungen abseits der zweigeschlechtlichen Norm Mann/Frau.

Weitere Informationen

http://www.frieda-frauenzentrum.de/ueber-uns/
http://twitter.com/BerlinerFrauen

Öffentliche Verkehrsmittel

U-Bahn U5 (Haltestelle Samariterstraße oder Frankfurter Tor)
Straßenbahn Metro Tram M10 (Haltestelle Frankfurter Tor)
Straßenbahnlinie 21 (Haltestelle Proskauer Straße oder Niederbarnimstraße)

Vergange Veranstaltungen

60 Vergangene Events für Frieda-Frauenzentrum e.V. gefunden