16.05.19 „Jetzt is doch mal gut!“ - Diskriminierung von LGBTIQ*

„Jetzt is doch mal gut!“ - Diskriminierung von LGBTIQ*

16.05.19 „Jetzt is doch mal gut!“ - Diskriminierung von LGBTIQ*
Quelle: Facebook Page

Termin

16.05.19 von: 18:00 Uhr bis: 20:00 Uhr

Event Ort

Beschreibung

IDAHOBITA: Jetzt is‘ doch mal gut!?“ Diskriminierung von LGBTIQ* - Schnee von gestern?

Streichung des § 175StGB, Entschädigungsgesetz für danach Verurteilte, Ehe für Alle, Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Dritten Option: Die offensichtliche Diskriminierung ist vorbei. Jetzt ist alles gut!?

Der Blogger Joannes Kram erläutert in seinem Buch „Ich hab ja nichts gegen Schwule, aber…“: Wir sind alle homo- und trans*-phob. Es gilt, dies zu reflektieren und emotional zu bearbeiten, um wirklich zu einer offeneren Gesellschaft zu kommen. Vorbehalte, Vorurteile und Ablehnung gegen LGBTIQ* existieren weiterhin, sie zeigen sich in Beiträgen durchaus liberaler Medien. Diese wirken damit auf das Alltagsdenken und –handeln der Medienuser*innen ein (und umgekehrt).

Aus Sicht der Sozialpsychologie und Einstellungsforschung, aber auch aus Sicht von Aktivist*innen gehen wir in der Podiumsdiskussion folgenden Fragen nach:

Welche Einstellungen sind mit welchen Vorurteilen verbunden?
Wie kann dies in Kombination mit Handlungen zu Diskriminierung führen?
Was sind verbreitete Vorstellungen und Ängste gegenüber queeren Menschen und Themen? Und was kann gegen solche Vorbehalte getan werden?
Wir freuen uns auf eine kritische und anregende Diskussion mit vielen unterschiedlichen Menschen in respektvoller Atmosphäre.
Gäste:

Johannes Kram, Autor und Aktivist
Dr. Ulrich Klocke, Sozialpsychologe, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Psychologie
Jessica Purkhardt, LGBTIQ*-Aktivistin
Samirah Kenawi, Autorin und Mitarbeit bei Deutsch-Iranische Beratungsstelle für Frauen und Mädchen e.V. (DIB)
Moderation:

Monika Schröder, Leiterin Abteilung BeSt
Prof. Dr. Hans-Reiner Ludwig, Frankfurt UAS, Studiendekan Fachbereich 2
Eine Veranstaltung im Rahmen des IDAHOBITA an der Frankfurt UAS mit Unterstützung von CampusKultur und der Stabstelle Diversity.

Mehr Informationen zur Veranstaltung sowie weiteren Aktivitäten rund um den IDAHOBITA an der Frankfurt UAS ab Mai 2019 unter www.frankfurt-university.de/idahobita

Weitere Informationen zum Thema Diversity an der Frankfurt UAS unter www.frankfurt-university.de/diversity

Wann und wo?

16.05.2019
18:00 bis 20:00
Gebäude 1, Café 1

hinzugefügt am: 15.05.19 16:55