The Second Planet e.V. in Frankfurt

The Second Planet e.V.

Kategorie: Gay Partys/Disco/Club

Homepage

Ort

Konstablerwache, 60486 Frankfurt

Kurz und knapp

No Borders, only Humanity.

Beschreibung

The Second Planet e.V.

Wir sind eine Gruppe aus privaten Einzelpersonen, die sich seit dem 5. September 2015 am Frankfurter Hbf ehrenamtlich für geflüchtete Menschen eingesetzt hat. Was wir als Spontanhelfer begonnen haben möchten wir nun als eingetragener Verein fortführen.
- Integrationshilfe
- Martinsfeuer/ Abend der 1000 Lichter
- Hilfskonvois unterstützen
- Benefizveranstaltungen
- u.v.m.

Seit nunmehr Februar sind wir ein offizieller Verein. Dieser vesteht aus:

Shenja Kerepesi (Schriftführer)
Roland Kerepesi (Kassenwart)
Hayati Dogan
Aicha Mendoughe (Pressesprecherin)
Salima El Bachiri (Vorstandsvorsitzende/Präsidentin)
Samia Chicar
Emel Mrochem (Stellver. Präsidentin)
Niklas Kaschik
Abu (Fadi) Alzraig

Aufgabe

Was wir tun,...

...lässt sich grundsätzlich in zwei Bereiche unterteilen:



Bislang besteht der Großteil unserer Bemühungen darin, den in Frankfurt neu angekommenen, geflüchteten Menschen direkte Hilfe zukommen zu lassen. In erster Linie geht es um die Unterstützung bei allen Angelegenheiten rund um das Asylverfahren und die direkte Perspektive der Menschen. Dazu gehören die Beratung und Vorbereitung für die Interviews im Asylverfahren, organisieren von rechtlichem Beistand, Sicherstellung der medizinischen Versorgung, Unterstützung bei der Organisation von Wohngelegenheiten und Starthilfe bei der Teilnahme am gesellschaftlichen Treiben in der Umgebung. In diesem Bereich arbeiten wir und unsere Mitstreiter auch an aktuellen und geplanten Projekten, um die Reichweite und Effizienz der direkten Hilfe durch das gewinnen von weiteren hilfsbereiten Menschen stetig zu vergrößern.

Darüber hinaus haben wir es auch schon geschafft, einzelne erfolgreiche Aktionen ins Leben zu rufen, die über die individuelle Hilfe hinaus gehen und einen größeren Kreis an Menschen, aus allen gesellschaftlichen Bereichen, erreichen soll. Auch hier wollen wir es nicht dabei belassen, sondern basteln bereits an Ideen für zukünftige Events.



Dies erfordert momentan all unsere Kräfte (und darüber hinaus...), weswegen die konzeptionelle Vereinsarbeit bislang nicht im Vordergrund stehen konnte.



Dieses "Ungleichgewicht" wollen wir nun nach Möglichkeit immer weiter ausgleichen! Die Erweiterung und Pflege des Netzwerkes mit weiteren Wegbegleitern, Partnern und Helfern soll nun in der Priorität weiter nach oben gelangen. Dadurch hoffen wir, das Bewusstsein für die aktuelle Situation und die Bereitschaft, unsere Gesellschaft zu öffnen und zu erweitern, zu stärken.

Je mehr Menschen sich dieser Idee anschließen und bereit sind, nach ihren Möglichkeiten zu helfen, desto einfacher können wir die aktuellen Herausforderungen gemeinsam meistern und ein neues Selbstverständnis verankern.

Damit in Zukunft das "Problem" der Migration in einer offenen Welt zur "Chance" und "Bereicherung" wird.



Um nun der "konzeptionellen Vereinsarbeit" eine solide Grundlage zu geben, wäre ein "Vereinsheim" für Treffen, Verwaltung und Lager für Sachspenden und Materialien ideal. Wir wollen damit auch eine Hilfe-Anlaufstelle und einen Ort der Begegnung schaffen, in dem wir auch weitere Aktionen und Projekte verwirklichen können.

Da unsere Mitglieder privat alle nicht in der glücklichen Lage sind Räumlichkeiten "aus eigener Tasche" bereit zu stellen, suchen wir nach Mitstreitern und Fördermitgliedern, die unseren Verein unterstützen und uns die Möglichkeit geben konstante und sichere Hilfe leisten zu können.



Letztendlich lassen sich die beiden hier erwähnten Bereiche natürlich nicht konsequent Trennen. Die Vereinsarbeit dient neben dem Schaffen der Grundlage für größere Aktionen auch zum großen Teil dazu, effizienter individuelle Hilfe leisten zu können.

Weitere Informationen

https://www.thesecondplanet.com/verein/wir-sind/

Vergange Veranstaltungen

16 Vergangene Events für The Second Planet e.V. gefunden