21.04.19 Awareness-Workshop zum Umgang mit Grenzüberschreitungen

Awareness-Workshop zum Umgang mit Grenzüberschreitungen

21.04.19 Awareness-Workshop zum Umgang mit Grenzüberschreitungen
Quelle: Facebook Page

Termin

21.04.19 von: 11:00 Uhr bis: 17:00 Uhr

Event Ort

Kategorie: CSD/Begegnung/Beratung und Hilfe

Andersraum

Beschreibung

Die Niedersächsische Vernetzungsstelle für die Belange der LSBTIQ* Geflüchtete – NVBF bietet in Kooperation mit dem ev. Stadtjugenddienst Hannover einen Awareness-Workshop zur Auseinandersetzung mit Diskriminierung und Gewalterfahrung im Alltag und in der Freizeit an.
Im Fokus werden die Sensibilisierung für grenzüberschreitendes Verhalten und das Nutzen eigener Erfahrungen stehen, um Probleme zu benennen und sichtbar zu machen. Im Workshop werden auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmenden eingegangen werden. Für Awareness-Konzepte gibt es kein Patentrezept, vielmehr geht es darum, mit den Teilnehmenden individuelle Möglichkeiten zur Gestaltung eines achtsameren Umgangs miteinander zu entwickeln.
Unser Ziel ist es zu einer längerfristigen Sensibilisierung für Grenzüberschreitungen und der Implementierung von Awareness-Konzepten im Alltag und in der Freizeit beizutragen. Wir wollen gemeinsam überlegen, wie wir möglichst diskriminierungsarme Räume schaffen und Handlungskonzepte im Umgang mit Grenzüberschreitungen entwickeln. Dazu wollen wir mit Euch ins Gespräch kommen, Anregungen geben, gemeinsam Ideen (weiter-)entwickeln und dazu einladen, Neues sowie bereits Bewährtes auszuprobieren.
Wann: 21. April 2019, 11:00 -17:00 Uhr
Wo: Andersraum e.V., Asternstr. 2, 30167 Hannover
Anmeldefrist ist der 14. April 2019. Die Teilnehmendenzahl ist mit 20 begrenzt.
Anmeldungen unter: kadir.oezdemir@nvbf.de

hinzugefügt am: 25.03.19 16:44