20.07.18 Ein Kind gehört zur Mutter, ausser die Mutter ist lesbisch

Ein Kind gehört zur Mutter, ausser die Mutter ist lesbisch

20.07.18 Ein Kind gehört zur Mutter, ausser die Mutter ist lesbisch
Quelle: Facebook Page

Termin

20.07.18 von: 19:00 Uhr bis: 22:00 Uhr

Event Ort

Kategorie: CSD/Begegnung/Beratung und Hilfe

Frauenzentrum Mainz

Beschreibung

Wie stark wirkt nach, dass Lesben bis in die 90er Jahre das Sorgerecht für ihre Kinder entzogen wurde? Warum wurden Lesben mit Kindern in der Community ausgegrenzt? Macht Mutterschaft spießig und bürgerlich? Wie kann ich meine Trauer ausdrücken keine Kinder zu haben?
"Bis in die 1990er-Jahre verloren Frauen, die lesbische Beziehungen hatten, das Sorgerecht für ihre Kinder. Aus Angst davor verheimlichten viele, dass sie lesbisch waren. Ein neues Forschungsprojekt in Rheinland-Pfalz widmet sich nun diesem Thema."
Die Historikerin Dr. Kirsten Plötz kommt am 20.07. um 19:00 zum Treffen der Golden Girls ins Frauenzentrum Mainz und spricht über ihr Forschungsprojekt "Ein Kind gehört zur Mutter, ausser die Mutter ist lesbisch".
Worum es geht, könnt ihr im Interview mit Kirsten Plötz nachlesen:
https://www.siegessaeule.de/no_cache/newscomments/article/3890-vergessenes-unrecht-lesbische-muetter-verloren-ihre-kinder.html

hinzugefügt am: 09.07.18 16:49