21.07.17 Gedenktag für verstorbene Drogenabhängige

Gedenktag für verstorbene Drogenabhängige

21.07.17 Gedenktag für verstorbene Drogenabhängige

Termin

21.07.17 von: 10:00 Uhr bis: 13:00 Uhr

Event Ort

Kategorie: CSD/Begegnung/Beratung und Hilfe

AIDS-Hilfe Paderborn e.V.

Beschreibung

Jedes Jahr wird am 21.Juli an die Menschen gedacht, die an den Folgen ihrer Drogenabhängigkeit ums Lebens gekommen sind.

Allein im letzten Jahr 2016 sind in Deutschland 1333 Drogentote in der Statistik gezählt worden – 9 Prozent mehr als im Jahr davor. Dabei werden vorwiegend diejenigen statistisch erfasst, die an einer Überdosis versterben.

Die Dunkelziffer liegt wesentlich höher, auch in Paderborn: Mangelernährung, Wohnungslosigkeit, Beschaffungsdruck, keine Verfügbarkeit von sterilem Spritzbesteck im Paderborner Umland oder in Haft, verunreinigte und gestreckte Substanzen – Drogenabhängigkeit kann zu einer Reihe von Folgeerkrankungen führen, die nicht in der Statistik auftauchen, wie z.B. Herz-Kreislauferkrankungen oder Infektionen mit Heptatitis C oder HIV.

Der internationale Gedenktag für verstorbene Drogenabhängige am 21.Juli hat sich in Deutschland zum größten Aktions- und Gedenktag im Bereich illegaler Drogen entwickelt.

Auch die Paderborner „Basisgruppe Drogen“ organisiert jedes Jahr zu diesem Tag einen Informationsstand in der Paderborner Innenstadt. Am Stand wird über die Angebote der Paderborner Drogenhilfe informiert.

Mit dabei sind unter Anderem die Paderborner Einrichtungen KIM B2, KIM Regenbogen, die Drogenberatungsstelle der Caritas und die AIDS-Hilfe Paderborn.

In diesem Jahr wird der Infostand vor der Paderborner Franziskanerkirche aufgebaut sein.

#meinLebenmitDrogen
#GedenktagverstorbeneDrogengebraucher

Bewertung / Kommentare für AIDS-Hilfe Paderborn e.V.

Wieviel Sterne würdest du AIDS-Hilfe Paderborn e.V. geben?

hinzugefügt am: 17.07.17 11:56